…

 

Heilgesänge


Der Klang, die Musik und der Gesang sind für mich Inseln in denen ich mich mit einer höheren Kraft verbinden darf. Die Heilgesänge und Klänge ist das Gebet meiner Seele für die Menschen mit denen ich in Kontakt komme.

Ich bin zutiefst dankbar über diese Gabe und es ist mir eine große Freude Menschen damit in ihrer Seele berühren zu dürfen.

Heilsames Singen und heilsame Klänge sind  ein uralter Weg zu Erfahrungen von Gemeinschaft, Heilung und Spiritualität. Die starke Wirkung des Gesangs nutzten Schamanen, Heiler und alle spirituellen Traditionen schon seit den Anfängen der Menschheit.

Das Bewusstsein erfährt auf natürliche Weise eine Form von Erweiterung, durch tiefe Entspannungszustände können sich zum Beispiel Ängste lösen und das Urvertrauen angeregt und gestärkt werden.

Jeder Teil unseres Körpers bewegt sich, jede einzelne Zelle, vom Kopf bis zum kleinen Zeh, alles ist ständig in Bewegung, selbst wenn wir schlafen. Bewegung erzeugt Klang. Durch Klangwellen und Klangfelder können blockierte Emotionen stimuliert und in den Fluß gebracht werden. Heilgesänge dringen tief in Körper-Seele-Geist ein. Besungen werden oder auch selber singen entführt in eine Welt in der stagnierte oder auch negaitive Emotionen auf sanfte Art und Weise gelöst werden können. Das Hormon Oxytoxin wird gebildet, es gibt uns Geborgenheit und Schutz. Es gibt Herz- Anahata Melodien und Klänge, Mantren, intuitive Heilgesänge, Heilgesänge aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Obertongesänge, die das Gehirn mit positiven und heilenden Schwingungen aufladen, Vokal - oder auch Chakrengesänge, Akkupunktursingen. Klangmassagen mit Gesang und Klangschalen, Gongmeditationen, Gesänge die die Erde und die Gewässer heilen, Wiegenlieder die das Urvertrauen stärken. Nicht zu vergessen die intuitiven Seelengesänge die aus den Tiefen der inneren Landschaften nach aussen fliessen und den Lauschenden einhüllen in eine harmonisierende Klangwelt. Der Klang strömt über die Haut in den Körper hinein, so zum Beispiel der OM Klang der negative Informationen löscht. Das Gezwitscher der  Vögel im Frühling, es zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Klang ist nichts anderes als ein Transportmittel für unser Bewusstsein. Der ganze Körper wird während der Heilgesänge in Schwingung versetzt, eine tiefe Reinigung und Entspannung erfolgt. Verschiedene Klänge und auch Tonhöhen stehen mit verschiedenen Seelenanteilen, Planeten und auch Chakren in Verbindung. Die Wasserkristall Forschung von Masuru Emoto zum Beispiel haben ergeben, daß hochschwingende Wörter wie z. B. Frieden oder Liebe stets eine Wirkung zeigen wenn man sie schreibt, singt oder auch spricht. Buddhistische oder hinduistische Mantras in Sanskrit enthalten unübersetzbare Bija-Silben oder Buchstaben die das Tor für eine höhere Klangerfahrung und damit auch Heilerfahrung bilden. Diese Tür öffnet sich durch intensives Üben.(Japa)

Ein Gesang wird in Verbindung mit einem reinen Kanal zum Heilgesang. Auch ein Mantra ist ebenso ein Heilgesang. Die beste Voraussetzung für einen Heilgesang ist die tiefe Hingabe. Um seine Wirkung entfalten zu können möchte das Mantra innig, voll Vertrauen und Liebe gesungen werden. Mit der Zuwendung zum reinen Klang bildet sich wie von selbst ein Kanal für höhere Energien.Die höheren Kräfte der Weisheit, das höhere Selbst finden ihren Ausdruck im Klang.


Eine Herzübung:

Stelle Dir vor, daß Du Dich beim Gesang, Rezitieren eines Mantras oder Heilgesanges in Deinen besonderen inneren Raum begibst. Verbinde Dich vorher mit Deinem höheren Selbst indem Du darum bittest oder meditierst. Wenn Du in Deinem zuhause bereits einen Platz hierfür hast, dann begib Dich dorthin oder packe die Gelegenheit beim Schopf und finde einen Platz an dem Du diese Übung ausführst. Lasse ihn zu Deinem Meditationsplatz werden. Mache Dir bewußt, daß Du das was Du mit dem Klnag ausdrückst schon bist. Dein Herz Chakra ist der Ort mit dem Du Dich nun verbindest. Konzentriere Dich auf die Mitte Deines Brustkorbes. Finde Deinen Atemrhythmus und lege Deine linke Hand auf diesen Platz. Lege die rechte Hand darüber und schliesse die Augen. Dein Atem ist das ursprünglichste Mantra das Du bereits bei Deiner Geburt bekommen hast. Atme bewusst in Dein Herz.Welchen Ton brauchst Du, welche Stärke. Wenn ein Ton, ein Klang zu Dir kommt, dann beginne ihn aus Dir herausströmen zu lassen. Alternativ singe den Ton A. Nach der Chakra Lehre verwandelt sich die dynamische Shakti Kraft im Herzzentrum in Klang.

Mit der Zeit wird es Dir immer leichter fallen diesen heiligen Platz in Dir aufzusuchen und mehr und mehr aus dem Herzen zu leben.


In meinen Angeboten werden Heilgesänge integriert. Auch gibt es spezielle Herz - Reisen, die dazu dienen den Kontakt zu diesem wertvollen Platz aufzunehmen und mehr und mehr zu spüren. Durch die Öffnung des Herzens wird das Leben zu einem intensiven und lebendigen Spiel.

Enolance Herz - Reise